Gymnasium Liebfrauenschule

Gymnasium Liebfrauenschule Oldenburg

Partner:innen

Die Liebfrauenschule ist ein staatlich anerkanntes privates Gymnasium in Trägerschaft der Schulstiftung St. Benedikt in Vechta. Die Schule mit ca. 750 Schülerinnen und Schülern liegt im Zentrum der Stadt Oldenburg. Das Leitbild zum Schulprogramm lautet: „Begabung entfalten, Zukunft gestalten, Christsein leben“. Im Rahmen dieses Auftrags und Selbstverständnisses hat das Gymnasium Liebfrauenschule Oldenburg ein breitgefächertes Angebot entwickelt. Dazu gehört zum Beispiel – neben vielen anderen fordernden Angeboten – in jedem Jahrgang der Sekundarstufe 1 eine MINT-Profilklasse.

Naturwissenschaftliches Arbeiten, Experimentieren, Wettbewerbsteilnahmen, Freude an gemeinsamer Erkenntnisgewinnung sowie Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung durch Reflexion eigenen und fremden Tuns sind Ziele im MINT-Bereich, an denen sich die Schule unter dem Dach des im Leitbild formulierten Anspruchs messen lässt. Seit November 2019 ist die Liebfrauenschule Oldenburg Mitglied im Forschungszentrum NordWest „XperimenT!“. Für das Forschungszentrum und darüberhinausgehend für den MINT-Cluster Nordwest ergeben sich Möglichkeiten, interessierte und begabte Schülerinnen und Schüler der Schule für externe Angebote zu begeistern und gleichzeitig eigene Angebote (Workshops, Arbeitsgemeinschaften) teilweise für Schülerinnen und Schüler anderer Schulen aus der Region zu öffnen.

Weitere PARTNER:INNEN